Rss

Aufgrund der Einschränkungen durch die COVID-19 Epidemie ist derzeit jeglicher Trainings- und Spielbetrieb nicht möglich!

U13 feiert Schützenfest

Beim Heimspieltag der U13 gab es 6 Punkte und jede Menge Tore für unser Team. In den beiden Spielen erzielten wir insgesamt 27 Treffer.

Im Spiel gegen die Floor Fighters aus Chemnitz ging es von Minute eins an rauf und runter. Die Teams waren in allen Belangen auf Augenhöhe und lieferten sich ein sehr abwechselungsreiches Spiel. Nachdem es zum ersten Treffer nur 7 Sekunden dauerte, schlug der Ball in der ersten Halbzeit insgesamt 4 Mal auf beiden Seiten ein, der Zwischenstand von 4:4 zu dem Zeitpunkt absolut gerecht.

Häufig haben wir etwas Probleme im zweiten Abschnitt auf Touren zu kommen, in diesem Spiel war das Gegenteil der Fall. Obwohl Chemnitz weiter auf Augenhöhe spielte gelangen nur uns die Treffer. In 8 Minuten fünf an der Zahl zur komfortablen 9:4 Führung. Chemnitz wurde nun noch aktiver und schoss teils im Sekundentakt auf unser Tor. Die überfälligen Gegentreffer konnte wir durch zwei weitere eigene Tore kontern und so den Führung gegen die stark aufspielenden Gäste über die Zeit bringen. Der Endstand von 11:9 verdient, aber auch etwas glücklich.

Die Tore erzielten: Jakub (6), Jonathan (4), Patrick (1)

Dem zweite Spiel gegen den MFBC Grimma sahen wir, aufgrund der Erfahrungen aus der vergangenen Saison, mit etwas gemischten Gefühlen entgegen. Grimma war damals die dominierende Mannschaft der Liga und brachte uns hohe Niederlagen bei. Der Spielverlauf zeigte jedoch, wie schnell sich Kräfteverhältnisse im Jugendbereich verschieben können. Über die kompletten 40 Minuten dominierten wir das Spiel, erspielten uns viele Chancen und ließen hinten nur sehr wenige Abschlüsse zu. Die Tore fielen wie reife Früchte und die Spieler konnten selbst kaum glauben was da gerade abging. Gerade in der zweiten Halbzeit spielten wir voller Selbstvertrauen immer weiter nach Vorne und kamen am Ende zu einem sagenhaften 16:0! Sicher auch nicht mehr als eine Momentaufnahme einer sehr guten Leistung, aber auch ein Beleg der tollen Entwicklung der letzten 12 Monate.

Die Tore erzielten: Jakub (6), Jonathan (4), Hans (2), Hannes (2), Patrick (2)

Der USV spielte mit: Jonathan Braun, Richard Schwarzenberger, Diego Draßdo, Judith Schenkel, Patrik Sojka Seyrich, [C] Jakub Mejstrik, Hannes Schieferdecker, Cyra-Ve Bodi, Florian Fröhlich, Hans Richter, [T] Benno Gohrbandt

wp ecommerce - e-commerce wordpress